Wohnen

Bei der Wohnungssuche muss man meistens schnell und telefonisch reagieren, für eine Chance auf eine Wohnung. Nur ein Hindernis von vielen für schwerhörige und gehörlose Wohnungssuchende.

Wohnen - Beratungsstellen für Schwerhörige und Gehörlose

Aus Suche wird Wohnraum

Für schwerhörige und gehörlose Menschen ist die Wohnungssuche schwierig. Wohnungsinserate in der Zeitung oder im Internet sind manchmal zu kompliziert beschrieben. Die meisten hörenden Menschen verstehen ausserdem die Gebärdensprache nicht. Das macht es auch nicht leichter, sich persönlich bei den Vermietern vorzustellen.

Die BFSUG begleitet schwerhörige und gehörlose Menschen bei der Suche nach dem passenden und bezahlbaren Wohnraum. Wir prüfen gemeinsam mit ihnen Inserate und sprechen mit Vermietern über die Möglichkeiten und Bedürfnisse von schwerhörigen/gehörlosen Mietern. Wir suchen auch nach speziellen Wohnformen, wie z. B. Heime, betreutes Wohnen etc. Damit steigern wir die Chancen, eine Wohnung zu finden, die den individuellen Anforderungen entspricht.